COVID-19 - Wichtige Informationen für unsere Leistungsbezüger und Mitglieder

Auf dieser Seite und den Links finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Modalitäten der Umsetzung der von den Behörden und unserer Ausgleichskasse getroffenen Massnahmen.

Sehr geehrte Kunden,

Angesichts des Coronavirus-Notfalls haben wir in Übereinstimmung mit den Anforderungen der Behörden wichtige Schritte zum Schutz der Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter unternommen.

Unter diesen aussergewöhnlichen Umständen setzen wir unseren Kontinuitätsplan energisch ein, um die Erfüllung unserer Missionen zu gewährleisten, und tun alles, um das bestmögliche Dienstleistungsniveau zu gewährleisten.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihr Vertrauen.

Bleiben Sie gesund.

Hans Jürg Herren
Direktor

An unsere Rentner und Leistungsbezüger

Wir informieren, dass die Auszahlung der Leistungen gewährleistet ist.

An unsere Arbeitgeber und Selbständigerwerbende

Wir garantieren Ihnen Offenheit und Flexibilität.

Arbeitgeber und Selbständigerwerbende:
- Akontobeiträge anpassen >> klicken Sie hier
- Schwierigkeiten bei der Zahlung Ihrer Beiträge >> klicken Sie hier

Arbeitgeber:
- Kurzarbeits- und Schlechtwetterentschädigungen oder technischer Arbeitslosigkeit >> klicken Sie hier

Selbständigerwerbende und Mitarbeiter
- Entschädigung für Erwerbsausfall im Rahmen der Coronavirus-Massnahmen >> klicken Sie hier

Kontakt

Um die Sicherheit von uns allen zu gewährleisten, ersuchen wir Sie wann immer möglich uns via Kontaktformular zu kontaktieren. Bei Fragen betreffend Entschädigung für Erwerbsausfall kontaktieren Sie uns über die E-Mail-Adresse APG-coronavirus(at)ecasfr.ch. So können Sie in den allermeisten Fällen ohne Anreise die gewünschte Auskunft erhalten.

Für weitere Fragen, die nicht den Ausgleichskasse betreffen, wenden Sie sich bitte an die folgenden Hotlines und Adressen:

Gesundheits-Hotline (KFO)
- Täglich von 08.00 bis 20.00

  • 084 026 1700

Hotline Kurzarbeit (AMA)
- Montag bis Freitag von 08.00 bis 11.30 und von 14.00 bis 16.30

  • 026 305 96 57

Hotline Wirtschaft und Unternehmen (WIF)
- Montag bis Freitag von 08.00 bis 12.00 und von 13.00 bis 17.00

  • 026 304 14 10 (D/F)

Sozialhilfe
Wenden Sie sich an den regionalen Sozialdienst der Gemeinde, in der Sie wohnen, oder Rufen Sie "Freiburg für alle" an: Tel.: 0848 246 246 (Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag (14.00 - 18.00) oder schreiben Sie an: freiburgfueralle(at)fr.ch.

Unter diesen aussergewöhnlichen Umständen versichern wir Ihnen, dass wir unser Bestes tun werden, um sicherzustellen, dass wir unsere Aktivitäten weiterhin zur Zufriedenheit unserer Kunden und Partner durchführen können.